Unternehmerverein Gransee und Gemeinden e.V.

 

Unternehmerverein Gransee und Gemeinden e.V.

Projekte

Oh Du fröhlicher Donnerstag - FröDo´s

Auf den Dezember freuen sich die Unternehmerinnen und Unternehmer im Amt Gransee das ganze Jahr über. Seit 2017 gehören die „Fröhlichen Donnerstage“ für sie fest in den Terminplan der Adventszeit. An jeweils drei Donnerstagen sind die Granseer zu einem gemütlichen Spätnachmittag eingeladen. Dabei weht nicht nur der Duft von Weihnachtsplätzchen durch die Geschäftsräume der jeweiligen Gastgeber – es klimpert auch ordentlich in der Spendenkasse. Ausgewählte gemeinnützige Projekte erhalten die Einnahmen dieser Aktionstage. Auf diese Weise können sie ihre Ideen verwirklichen, werden bekannter und bekommen womöglich noch mehr Mitstreiter. Die Spenden werden nach der Präsentation der Vereine und Initiativen jeweils im Januar überreicht.

2017/2018 - 1257,72 Euro erhielten das Jugendrotkreuz und die sozialpädagogische Kindertagesgruppe des DRK-Kreisverbandes Gransee für Spielgeräte, Sitzmöbel und Obstgehölze des neuen Gartens, der in fünf mehrtägigen Einsätzen aufgeräumt und umgestaltet wurde. Am 16. August 2018 wurde das Ergebnis der Arbeit an einem Tag der offenen Tür präsentiert.

2018/2019 – Insgesamt 1800 Euro konnten diesen gemeinnützigen Projekten zur Verfügung gestellt werden:
500 Euro an "Große für Kleine e.V." für das Zirkusprojekt in der Stadtschule Gransee
400 Euro an den "BürgerBusVerein e.V." Gransee für die Anschaffung neuer einheitlicher Fahrerbekleidung
300 Euro an den Sportverein "SV Eintracht Gransee" für die Ausrichtung des alljährlichen Familiensportfestes
300 Euro für die Bereitstellung der Marktstände des Kunst- und Handwerkermarktes in der Mauerstraße Gransee
200 Euro an die "Arbeitsgemeinschaft Holzbearbeitung" der Werner-von-Siemens-Oberschule Gransee für Nistkasten-Baumaterial
100 Euro wurden dem Dorfverein Menz für den Kauf von Bastelmaterial zur Verfügung gestellt.

2019/2020 -  Bei den „Fröhlichen Donnerstagen“ im Dezember 2019 kamen 2078 Euro zusammen. 888 Besucher stimmten darüber ab, welche gemeinnützigen Projekte mit den Erlösen unterstützt werden sollen.

Es gingen jeweils:
500 Euro an den Dorfverein Menz für Dorfkino-Technik
500 Euro an SV Eintracht Gransee als Zuschuss für die Feier des 100-jährigen Vereinsjubiläums
500 Euro an den Förderverein Große für Kleine für die Einrichtung einer Sitzecke mit Pavillon im Schulgarten an der Granseer Südpromenade
500 Euro an die Jugendfeuerwehr Schulzendorf für wetterfeste Jacken im Feuerwehr-Design
78 Euro an die AG Holz der Werner-von-Siemens-Oberschule für den Bau von Unterlagen für Naturschutzschilder im Naturschutzgebiet „Geronsee“.

2020 mussten die „Fröhlichen Donnerstage“ in Gransee, die „FröDo´s", trotz aller Bemühungen abgesagt werden. Aber für 2021 sind sie wieder eingeplant.

Kindertag

Trotz der pandemiebedingten Absage des Kinder- und Bürgerfestes im Mai 2020 wollten die Granseer ihren jüngsten Einwohnern eine kleine Freude zum Kindertag bereiten. Das Fest-Budget wurde in 5-Euro-Gutscheine umgewandelt, die die Kinder bis 12 Jahren in teilnehmenden Geschäften und gastronomischen Einrichtungen in der Stadt und den Gemeinden ausgeben konnten. Der Unternehmerverein Gransee beteiligte sich an dieser Aktion des Amtes Gransee und Gemeinden, die von der REGiO-Nord, der Amtsausschussvorsitzenden, den ehrenamtlichen Bürgermeistern der Stadt Gransee und der Gemeinden unterstützt wurde.

Kooperation mit der Siemens-Schule


Fachkräftesicherung ist für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region und auch in Gransee und Gemeinden ein aktuelles Thema. Nur wenn die jungen Leute in der Region bleiben, können Handel, Produktion und Dienstleistungen weiter angeboten werden. Deshalb unterzeichneten der Unternehmerverein und die Werner-von-Siemens-Oberschule Gransee nach gründlicher Vorbereitung am 4.11.2019 einen Kooperationsvertrag.

Ziel ist es, den Schülern eine praxisorientierte Ausbildung an der Schule zu ermöglichen.
Mehrere Unternehmen arbeiten bei geeigneten Projekten mit der Schule zusammen.
Der für 2020 geplante erste „Tag des Unternehmers“ musste wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Aufgehoben ist dieser Plan deshalb natürlich nicht

 

Gransee-App



Informieren, bekannt machen, vernetzen – diese Ziele standen bei der Gründung des Unternehmervereins Gransee und Gemeinden e.V. an oberster Stelle. Die Vereinsmitglieder waren maßgeblich an der inhaltlichen Gestaltung der Gransee-App beteiligt. Auf einen Blick sollten sich die App-Nutzer über Händler, Veranstaltungen, Vereine, Verwaltungsangelegenheiten und Neuigkeiten in Gransee und Umgebung informieren können.

Die Entwickler des Institutes für Innovations- und Informationsmanagement an der Technischen Hochschule Brandenburg arbeiteten dafür eng mit dem Amt Gransee und Gemeinden und der REGiO-Nord zusammen. Im November 2018 ging die App an den Start.




Die Mühe wurde belohnt: Der Unternehmerverein Gransee und Gemeinden erhielt im März 2019 für die Vermarktung der Stadt-App den dritten Preis im Wettbewerb „Handel(n) für lebendige Innenstädte“ der City-Offensive Westbrandenburg der IHK Potsdam und ihrer Partner. Das Preisgeld in Höhe von 5000 Euro wurde in die Werbung für die App investiert. So wurden Plakate und orangefarbene Einkaufsbeutel angeschafft.

Den Inhalt überarbeiten und Funktionen verbessern, diese Aufgaben standen 2020 an. Das Land Brandenburg genehmigte Fördermittel und unterstützt damit das Amt Gransee und Gemeinden als eine der Modellkommunen, um die Smart-Village-App einzuführen. Mehr Vernetzung und Verwaltungsdienstleistungen bietet die neue Gransee-App.

 




 
 
 
 
E-Mail
Infos